Schule für Herz-basiertes Lernen

Die Probleme der Welt können mit den herrschenden politischen und mit den auf ständigen Wachstum festgenagelten Wirtschaftssystemen nicht gelöst werden. Diese Systeme sind aber bereits derart vernetzt und miteinander verdrahtet, verzahnt und von einander abhängig, dass eine Änderung nur sehr langsam und träge möglich ist.
Um eine nachhaltige Änderung schneller zu ermöglichen, müsste vorher ein globales Umdenken stattfinden, worauf dann die herrschenden Systeme automatisch durch andere abgelöst werden.

Ich und viele andere sind davon überzeugt, dass dieses Umdenken zuerst in jeder/jedem einzelnen von uns beginnen und vollendet werden muss, ehe es zur Transformation der herrschenden Systeme kommen kann. Es ist ein Umdenken auf der Herzensebene.

Das Festhalten an Systemen, die auf Entwicklungen zurückgehen, die nun schon mehrere hundert Jahre alt sind, ist nicht mehr länger sinnvoll. Entweder kommt es irgendwann zu einem sehr schmerzhaften Crash  und anschließendem Neubeginn (Themen wie Klimawandel und die rasante Zunahme der Weltbevölkerung und die Folgen aus beidem vorher Genannten), oder es gelingt uns noch rechtzeitig durch Transformation in unserm Denken und Fühlen für diesen Paradigmenwechsel zu sorgen.

Es braucht Veränderungen so schnell wie möglich in allen Systemen, beginnend in den Schulsystemen, von wo aus die Veränderung am nachhaltigsten und am spürbarsten beginnen kann. Die Zukunft einer Gesellschaft sind ihre Kinder. Wir müssen unsere Kinder zum Andersdenken erziehen und zur freien Entfaltung ihrer Fähigkeiten und Talente, aber vor allem einer Schulung des Herzens unterziehen, anstatt weiterhin den Fokus auf ihre intellektuellen Schwächen zu richten, ihnen damit den Selbstwert zu rauben, sie bloß mit rein kognitivem Wissen vollstopfen, und damit die rechte Hirnhälfte, die u. a. Sitz von Intuition, Kreativität, Symbolen und Gefühlen ist, komplett verkümmern lassen.

Viele Menschen spüren diesen Wandel bereits, einige arbeiten bereits aktiv in verschiedenen Schulprojekten daran.

Zum Beispiel in Österreich:
„Neustart Schule“
Neustart Schule – Bewegung in die Bildungspolitik

Zum Beispiel in Deutschland:
„Schule des Lebens“: www.schule-des-lebens.online
Dazu ein wunderschönes Video: https://www.youtube.com/watch?v=jgH_3pDAVdE 

Ein bemerkenswerter Schulversuch mit Achtsamkeit in der Schule findet gerade flächendeckend in Solingen statt: „Solingen als Versuchsobjekt
Die Stadt Solingen wurde ausgewählt, weil die Größe der Stadt und die Anzahl der Schulen es ermöglichen, ein geschlossenes Gebiet komplett zu erfassen. Studien zur Wirkung von Achtsamkeitstraining gibt es bereits, aber noch nie in einem so großen Rahmen.

Recent Posts